Messdiener
P

 

Kameljagd der Messdiener
Am 8. Mai hat die erste gemeinsame Aktion der Messdiener unserer Pfarreiengemeinschaft stattgefunden. Im Pfarrgarten Beaumarais haben 30 Kinder mit ihren Gruppenleitern Jagd auf Kamele gemacht. Aus Gründen des Tierschutzes und mit Blick auf die Messdienerkassen bestanden die Kamele natürlich nur aus Pappe.
Drei Stämme kämpften um den Sieg, das heißt um den Gewinn möglichst vieler Kamelkarten.
Dazu mussten die Karten, die im Pfarrgarten und im angrenzenden Wald verstreut waren, gefunden werden. Gleichzeitig musste möglichst viel Wasser aus einer „Oase“ geschöpft werden, denn die Kamele mussten regelmäßig „getränkt“ werden – was teilweise zu erheblichen Verlusten in der Herde geführt hat. Erschwert wurde das Ganze zusätzlich dadurch, dass aus jedem Stamm Jäger versucht haben, den Gegnern Wasser und Kamele zu abzujagen.
Am Ende hat der Stamm um „Scheich“ Philipp Roth mit 512 Kamele gewonnen. Auf den Plätzen folgten die Stämme um Johannes Ruße (426 Kamele) und Resi Holzer (314 Kamele).
Allen Beteiligten hat diese Aktion großen Spaß gemacht. Im nächsten Jahr soll es dann in Neuforweiler erstmals einen gemeinsamen Messdienertag der Pfarreiengemeinschaft geben.

 

 

 Gruppe1 Es wurden 3 Gruppen gebildet laut der Anzahl der Messdiner die anwesend waren.

 

Gruppe 2

 

 Gruppe 3

 

 Kamelkarten wurden versteckt.

 

Die Spielregeln wurden in der Runde erklärt.

 

Mit Begeisterung wurde gespielt.

 

 Schon etwas ermüdet.

 

 Gespannt wer da kommen mag.Wem kann ich ein Kamel wegnehmen?

 

 Ja,ein Wirrwar von Kameltreiber,Jäger und Wasserträger.

 

 

 Es war ein super Spiel mit vielen begeisterten Kindern.

 

 Eine kleine Auszeit,weil es nicht immer mit rechten Dingen zu ging.

 

 

 Auch Anfeuerung vom Scheich musste sein.

 

 Warten auf die Dinge die da kamen.

 

 Wer hat diese Runde gewonnen.Es gab 4 Runden a 15 Minuten die sehr anstrengend waren.

 

 Ohne die Helfer im Hintergrund geht gar nichts.

 

 Jetzt war alles vorbei und die Kinderschar musste sich stärken.

 

 Es war sehr schön,hatte man von vielen gehört.

 

 Da wurden viele Erfahrungen ausgetauscht und wie schön es in der Gemeinschft sein kann.

 

 Endlich wurde das Ergebnis bekanntgegeben.Alle waren die Gewinner und der Letzte war Gewinner der Herzen.

 

 

 So sehen die Gewinner aus.Alle strahlen und dem Organisationsteam aus Picard sei unser herzlicher Dank gesagt.

 

Bilder von Birgit Roth.